Navigation

Empfehlungen des Universitätsklinikums Erlangen

Das Klinische Ethikkomitee erstellt Empfehlungen zum Umgang mit ethisch komplexen Situationen. Die folgenden Empfehlungen und Stellungnahmen des Klinischen Ethikkomitees können Sie hier abrufen:

 

Empfehlungen für die Anordnung eines Verzichts auf Wiederbelebung (Aktualisierung 2009) (98KB)

Empfehlungen für die Anordnung eines Verzichts auf Wiederbelebung (VaW-Anordnung) (61KB)

Dokumentationsbogen für die Anordnung eines Verzichts auf Wiederbelebung (48KB)

Stellungnahme: Zur Diskussion um „aktive Sterbehilfe“ und assistierten Suizid (33KB)

Empfehlungen zur Behandlungsbegrenzung auf Intensivstationen (79KB)

Des Weiteren haben das Ethikkomitee und die Geschäftstelle des Ethikkomitees eine Reihe von Empfehlungen, Stellungnahmen und Leitlinien zu den folgenden Bereichen verfasst:

Transplantationsmedizin am UKER

Breaking Bad News (BBN) / Überbringen schwieriger Nachrichten

Xenotransplantation (XTX)

Individuelle Heilversuche (Compassionate Use)

Uterustransplantation (UTX) – Chancen und Risiken

Krisenintervention für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach unerwünschten Ereignissen

Thematische Bezüge sind in der Regel im Jahrbuch Ethik in der Klinik (JEK) erschienen (2008-2020)

Lebensende: Patientenverfügung (JEK 2), Hoffnung am Lebensende (JEK 3)

Medizin und Gesundheitsökonomie (JEK 4 und JEK 7)

Fehler in der Medizin (JEK 5) / Errors and Ethics in Medicine (GEH 1)

Demenz und Ethik in der Medizin. Standards zur guten klinischen Praxis (JEK 8)

Interessen und Gewissen. Moralische Zielkonflikte in der Medizin (JEK 9)

Globalisierung und kultursensible Medizin (JEK 10)

Menschenrechte im Gesundheitswesen (JEK 12)

(Hinweis: einzelne Empfehlungen und Leitlinien für spezifische Stationen oder klinische Abteilungen sind intern)

Anonymisierte Empfehlungen zu Schwerpunkten und Kasuistiken siehe Fallstudien zur Ethik in der Medizin