Navigation

Ethikkomitee

Ziele

Das KEK wurde seit dem Jahr 2000 auf Initiative engagierter Wissenschaftler*innen und des Klinikumsvorstands vorbereitet und begann 2002 mit Ethikberatungen am Universitätsklinikum Erlangen. Es bildet ein Forum für die Auseinan-dersetzung mit moralischen Fragen im klinischen Alltag. Bei der Ethikberatung haben Patienten, Ärzte, Pflegende sowie Angehörige die Möglichkeit, schwierige Entscheidungen mit Hilfe von Experten und Moderatoren gemeinsam zu besprechen. Das KEK entwickelt Leitlinien zur Unterstützung bei häufigen Problemen und bietet Veranstaltungen zu aktuellen Fragen der Medizinethik an.

Das Ethikkomitee bietet ein Forum für die Auseinandersetzung mit ethischen Fragen im klinischen Alltag. Arbeitsgruppen des Ethikkomitees setzen sich beispielsweise mit Fragen der Aufklärung von Patientinnen und Patienten, ethischen Konflikten am Lebensbeginn oder Problemen der Sterbebegleitung auseinander. Im Universitätsklinikum bietet das Klinische Ethikkomitee Ethikberatungen an, erstellt Empfehlungen zum Umgang mit ethisch komplexen Situationen und veranstaltet jährlich einen „Ethiktag“, der sich auch an die interessierte Öffentlichkeit wendet.

Kontakt

 

Prof. Dr. Andreas Frewer, M.A.

Leitung der Geschäftsstelle

Professur für Ethik in der Medizin

Glückstraße 10
91054 Erlangen

Postanschrift Geschäftsstelle Sekretariat

PD Dr. Lutz Bergemann

Mitarbeiter der Geschäftsstelle

Professur für Ethik in der Medizin

Glückstraße 10
91054 Erlangen

Dr. Caroline Hack

Mitarbeiterin der Geschäftsstelle

Professur für Ethik in der Medizin

Universitätsstraße 40
91054 Erlangen

Es konnte kein Kontakteintrag mit der angegebenen ID 170 gefunden werden.